fbpx
Wissenschaftskommunikation

Spielraum für Neugierige

Wann wollen wir mehr über etwas erfahren? Es sind besondere Momente der Aufmerksamkeit, die uns dazu bewegen, einer Beobachtung nachzugehen. Mal als Forscher oder Abenteurer, mal als Künstler. Die Neugier treibt uns an, neues Terrain zu erkunden.

Wir wecken unsere Neugierde für komplexe Sachverhalte, indem wir einen sinnlichen Zugang eröffnen. Komplexität verstehen wir intuitiv, sobald wir mit ihr interagieren. Wenn wir unsere Hand beispielsweise während der Fahrt aus dem Fenster halten, erleben wir diese Komplexität. Wir ertasten Luftströme, die über unsere Haut gleiten und uns das Prinzip der Aerodynamik erleben lassen.

Komplexität und Interaktion

Vermutlich kennt jeder die Situation: Die Runde sitzt gemeinsam vor einem neuen Brettspiel und schnell ermüden wir beim Lesen der Spielanleitung. Wir studieren die einzelnen Züge im Text und stellen uns dabei vor, wie wir zu handeln haben, wenn Fall A, B oder C eintritt.

Interaktiv: Phänomene aus der Nanowelt begreifen

Im Gegensatz dazu bekommen wir sehr schnell ein Gefühl für Zusammenhänge und Wechselwirkungen, wenn uns jemand kurz exemplarisch vorführt, wie gespielt wird und wir einfach probieren können. Spielmechaniken, wie wir sie aus dem Game Design kennen, eröffnen uns neue Zugänge zu dynamischen Vorgängen.

Neugierde als Triebfeder des Wissens

Die Welt, in der wir leben, geht aus unendlich vielen Prozessen hervor. Viele Phänomene, die aus Komplexitäten heraus resultieren, ziehen uns in ihren Bann. So beobachten wir fasziniert einen Vogelschwarm, der sich dynamisch in immer neuen Figuren am Himmel präsentiert.

Komplexität weckt unsere Neugierde, wenn wir einen sinnlichen Zugang zu ihr erhalten. Durch generative Gestaltung veranschaulichen wir komplexe und dynamische Modelle. Prozesse und Wechselwirkungen rücken in das Zentrum der Darstellung. Komplexität wird erlebbar.

Projekte im Bereich Wissenschaftskommunikation

  • NZONE – Faszination Nano
    Lernen wird zum Abenteuer, Wissen zum Quest. Die NZONE ist der Einstieg in eine völlig neue und gleichzeitig bekannte Welt. Wir bewegen uns…
  • Vom Ei zum Überflieger
    Künstliche Intelligenz verstehen und anwenden. In einem multimodalen Workshop entwickelten Schüler eigene Strategien und erstellten neuronale Netzwerke, um eine Spielfigur zu trainieren. Abstrakte…