fbpx
Research

Emergente Systeme simulieren und visualisieren

Wir bei Studio Fluffy beschäftigen uns mit der maschinellen Generierung und Darstellung emergenter Phänomene. Unter einem solchen Phänomen verstehen wir die spontane Strukturbildung innerhalb eines komplexen, dynamischen Systems. Häufig sind diese aus einfachen sowie vorhersehbaren Regeln oder Systemen aufgebaut und die Komplexität entsteht durch deren Wechselwirkung. Hierdurch bilden sich interaktive Objekte, welche eine hohe Variabilität und dennoch erkennbare und gleichzeitig überraschende Muster aufweisen.

Zur Lösung und Kombination der Systeme setzen wir Methoden der numerischen und algorithmischen Mathematik sowie der künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens ein. Studio Fluffy verwendet bei der Implementierung Open-Source Softwarebibliotheken wie beispielsweise mfem, petsc oder Fenics zum Lösen von Differentialgleichungen. Wir benutzen ebenfalls Pytorch, TensorFlow und scikitlearn für maschinelles Lernen und Dask und Spark zur Analyse und Verarbeitung großer Datenmengen.

Im Rahmen der effizienten und künstlerischen Darstellung dieser Objekte beschäftigen wir uns mit Themen der Computergrafik, wie zum Beispiel mit Datenstrukturen und Datenvisualisierung, visuellen Effekten, bildgebenden Verfahren und Verarbeitungspipelines. Für die Umsetzung verwenden wir mit Ausnahme von Unity – Open-Source Softwarebibliotheken wie Blender, Processing, VTK, Paraview, Datashader, Opencascade oder gmesh.

Betreuung von Hochschulen und Universitäten

Wir stehen im regen Austausch mit verschiedenen Hochschulen und Universitäten wie beispielsweise dem KIT, der Hochschule Karlsruhe, der dualen Hochschule und dem Leibnitzer Institut. Ebenfalls betreuen Abschlussarbeiten und Praktika und sind in der Lehre in Form von Lehraufträgen tätig.

Lehrveranstaltungen

Betreute Abschlussarbeiten und Praktika

Laufend

  • Emma Stöckert, Artificial Life, Praxissemester Hochschule Karlsruhe
  • Lara Bläsing, InApp Store, Praxissemester Hochschule Karlsruhe
  • Dingern Huang, Verbesserung von Vorhersagenmodellen auf Basis heterogener Feinstaub-Messnetzwerke unter Anwendung erweiterter stochastischer Regressionsmodelle, Masterarbeit IAI/KIT
  • Anselm Weber, Audiovisuelle Kopplung von Vulkan-Simulationsdaten zur Generierung einer interaktiven Nutzerschnittstelle, HfM Karlsruhe

Abgeschlossen

  • Florian Graf, Prozedurale Generierung von Rennstrecken mit dem WFC-Algorithmus, Praxissemester Hochschule Karlsruhe
  • Mika Hammesfahr, Erstellung eines Simulationsmodells für Operationen auf Haldenlagerplätzen als Grundlage zur Prozessoptimierung, Co-Betreueung Bachelorarbeit ABB/DHBW Mannheim
  • Kilian Hradil, Automatisiertes Testen von Audiosignalen zur Erweiterung des Deuta-Test-Automation-Frameworks, Co-Betreueung Bachelorarbeit DTAF/DHBW Mannheim
  • Johannes Kramp, Bereitstellung und Management von Hochleistungsrechnungen (HPC), Co-Betreueung Bachelorarbeit Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V/DHBW Mannheim